LOADING

Type to search

Frühlingserwachen auf dem Plärrer: der MondscheinMarkt am 30. April küsst wach …

Fritz Schneider
Fritz Schneider 12. April 2018
Share

Ja, es ist wieder amtlich: die neue Regierung hat als eine der ersten Maßnahmen beschlossen, dass es auch 2018 wieder Vollmonde geben wird. Dies ist eine gute und wichtige richtige Entscheidung, denn die Schwarzenbrucker Macher des MondscheinMarktes von Gemeinde und KulturNetzwerk haben schon fleissig geplant und vorbereitet. Und so kommt es nicht von ungefähr, dass der erste MondscheinMarkt in diesem Jahr ein Frühlings-Erwachen sein wird. So auch das Thema am Montag, den 30. April. Und es bleibt alles beim Alten: das Wetter wird hervorragend sein, die kulinarischen Angebote werden wieder vielfältig, frühlingshaft und natürlich regional sein, die Getränke sind gekühlt, die weissen Schirme werden um die Wette strahlen – und die Live-Musik wird Frühlings-Erwachen hörbar machen. Die Gruppe heisst „Les Trois Sans Facon“ und wird den Plärrer in Klein-Paris verwandeln. In eine romantische französische Stimmung zum Träumen und natürlich zum Erwachen. Begleitet von Jan (Gitarren) und Reinfried (Piano, Akkordeon, Gitarre) interpretiert der Franzose Christophe mit Humor und Charme die bekanntesten Liedermacher der französischen Szene. Zum Repertoire gehören sowohl die Klassiker von Brel, Piaf, Gainsbourg, Dutronc wie auch Akteure der neuen französischen Scene. Also Frühling vom Feinsten. Mit Erwachen und allem, was dazu gehört! Und da der Muttertag ja nicht mehr lange auf sich warten lässt, gibt es auch eine Bastelecke für Kinder mit Hilfe und Anleitung vom Team des evangelischen Kindergartens für sehr persönliche Bastel-Geschenke. Endlich geht es wieder los, das lange Warten hat ein Ende: um 18:00 Uhr auf dem Französischsten aller Plärrer, auf dem Frühlingshaftesten aller Plärrer und auf dem Erwachtesten aller Plärrer . Willkommen Frühling und willkommen Alle von nah und fern: es ist wieder angerichtet für den, für unseren MondscheinMarkt.

Fritz Schneider
Fritz Schneider

1. Vorstand vom KulturNetzwerk Schwarzenbruck

    1