Cooler Vollmond und heisse Musik beim MondscheinMarkt in Schwarzenbruck

Man schreibt den 25. September 2018. Strahlend blauer Himmel, Vollmond und beste Chillen-und-Grillen-Stimmung: es war der 48ste MondscheinMarkt von Allen – und er war so schön wie die 47 MondscheinMärkte davor. Zu den Fakten: Wetter wunderbar, Temperatur ziemlich frisch, kulinarisches Angebot aussergewöhnlich (auch weil der deutsche Grillmeister 2017 mit einem wunderbaren Stand und einem noch wunderbarerem Smoker und Grill noch wunderbarere Burger, Schäufele und Zwa-im-Weggla zauberte …) – natürlich gab es auch wieder Fischbrötchen, Suppen, Flühlingslollen, Chickenburger und vieles mehr.

Weitere Fakten: Beim Trinken hat sich der erste Glühwein vorgestellt – in Konkurrenz zu Bier, Wein und Federweissem. Und wenn wir schon bei den Fakten sind: Der Super-Vollmond in eher kühler Umgebung wurde von heissen lateinamerikanischen Rythmen unterstützt. Die Gruppe SON LATINO bezauberte die vielen Gäste mit klassischen, bekannten und neuen Songs aus der lateinamerikanischen Welt in bester Qualität. Und zu den Fakten gehört natürlich auch, dass Chillen und Grillen nicht nur für Erwachsene das Motto des Abends war. Für die Kinder waren 4 Grillstationen aufgebaut, die von Clown Peter und Fritz betreut wurden: Marsh Mallows  vom Grill haben dabei den kleinen gegrillten Wienern eindeutig die Show gestohlen – und das Schöne an der Kinder-Grill-Station: je später, also kälter der Abend, desto mehr Erwachsene an den wärmenden Grills … So war es wieder – und wir sind immer noch bei den Fakten – ein rundum gelungener MondscheinMarkt, der gezeigt hat, dass die Schwarzenbrucker (und auch die Besucher aus der gesamten Region) aus ganz schön hartem Holz geschnitzt sind: die Band hat bis 22:00 Uhr gespielt, die Temperatur ging schon eher gegen Null, aber ein echter MondscheinMarkt-Besucher bleibt bis zum bitterkalten Ende. Ein Hoch auf heisse Rythmen und den Glühwein. Der nächste und letzte MondscheinMarkt in diesem Jahr findet am Mittwoch, den 24. Oktober statt. Auf dem Plärrer in Schwarzenbruck. Mit PHILHARMENKA. Bei bestem Wetter. Die Organisatoren von Gemeinde und KulturNetzwerk freuen sich schon heute über regen Besuch, denn nach diesem MondscheinMarkt im Oktober zieht eine lange dunkle Zeit in Schwarzenbruck ein, die dann endlich – am 21. März 2019 ! – vom 50sten MondscheinMarkt der neuen Zeitrechnung erhellt wird …

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.